Jahr 1959

 

 

 

TShirt Jahrgang 1959

 

 

 

 

Das eBook zum Jahr 1959

 

 

 

 

Geschenkartikel Jahrgang 1959

 

Anzeige:
Geburtstagsrede für den
Jahrgang 1959

Film 1959

Das Kinojahr 1959

Der Tiger von EschnapurEin farbenprächtiges Abenteuer-Märchen vor der Kulisse Indiens bildete den Auftakt in das Kinojahr 1959 auf deutschen Leinwänden: „Der Tiger von Eschnapur“ unter der Regie von Altmeister Fritz Lang erzählt die Geschichte des deutschen Ingenieurs Harald Berger, gespielt von Paul Hubschmid, der sich auf seiner Reise nach Eschnapur in die Tempeltänzerin Seetha verliebt – und nicht weiß, dass diese schon dem Maharadscha als Frau versprochen ist.
VertigoIm Februar lief dann der US-Streifen „Vertigo – Aus dem Reich der Toten“ von Regie-Legende Alfred Hitchcock an. James Stewart verkörpert darin den unter Höhenangst leidenden Ex-Polizisten Scottie Ferguson, der von einem Freund auf raffinierte Weise in ein Komplott verwickelt wird, damit dieser den Mord an seiner Frau vertuschen kann. „Vertigo“ gilt heute als eines der Meisterwerke der Filmgeschichte.
Weites LandEinen ähnlichen Ruf erwarb sich auch das Westernepos „Weites Land“ von Regisseur William Wyler. Gregory Peck spielt darin den Ostküsten-Gentleman James McKay, der in den Westen kommt, um dort die Tochter eines Großranchers zu heiraten. Statt das Herz seiner Braut zu gewinnen, verliebt er sich jedoch in die junge Lehrerin Julie Maragon, verkörpert von Jean Simmons – und gerät damit zwischen alle Fronten.
Serengeti darf nicht sterbenUnvergessliche Tier- und Landschaftsaufnahmen bot im Juni 1959 auch Bernhard Grzimeks „Serengeti darf nicht sterben“. Der Streifen über die fortschreitende Zerstörung des afrikanischen Tierparadieses begeisterte nicht nur die deutschen Kinozuschauer, sondern gewann auch den Oscar als bester Dokumentarfilm.
Die BrückeAus einem anderen Genre, aber nicht weniger eindrücklich war Bernhard Wickis Antikriegsfilm „Die Brücke“, der im Oktober auf die Leinwand kam. Ein Gruppe von Hitlerjungen soll im April 1945 eine militärisch wertlose Brücke gegen vorrückende US-Truppen verteidigen. Anfangs noch voller Enthusiasmus und blindem Gehorsam, wird den Jungen zu spät die Sinnlosigkeit ihres Unternehmens deutlich.

 

Kino im Jahr 1959

Die erfolgreichsten deutschen KinoFilme

 

Vertigo - Aus dem Reich der Toten
Rio Bravo
Solange es Menschen gibt
Der Galgenbaum
Hausboot
Der unsichtbare Dritte
Mit den Waffen einer Frau
Unternehmen Petticoat
Die Katze auf dem heißen Blechdach
Der Tiger von Eschnapur
Das indische Grabmal
Hunde, wollt ihr ewig leben!
Freddy, die Gitarre und das Meer
Serengeti darf nicht sterben
Tausend Sterne leuchten
Natürlich die Autofahrer
...und ewig singen die Wälder
Der Galgenbaum
Anatomie eines Mordes
Das blaue Meer und Du
Am Tag als der Regen kam
Skandal um Dodo
Der stille Don
So angelt man keinen Mann
Weites Land
Die Brücke
Mein Onkel
Der Rest ist Schweigen
Das Tagebuch der Anne Frank
Tropenglut
Manche mögen's heiß
Menschen im Hotel
Geschichte einer Nonne

Zum DVD-Shop des Jahres 1959

 

Die Oscar Preisträger 1959Gigi

Bester Film: Gigi von Vincente Minnelli
Bester Hauptdarsteller: David Niven in Getrennt von Tisch und Bett
Beste Hauptdarstellerin: Susan Hayward in Ich will leben!
Bester Regisseur: Vincente Minnelli für Gigi
Bester Nebendarsteller: Burl Ives in Das weite Land
Beste Nebendarstellerin: Wendy Hiller in Getrennt von Tisch und Bett
Bestes Drehbuch: Alan Jay Lerner für Gigi
Beste Musik: Dimitri Tiomkin für Der alte Mann und das Meer
Bester fremdsprachiger Film: Mein Onkel von Jacques Tati
Ehrenoscar für sein Lebenswerk: Maurice Chevalier

 

Film Jahr 1958
[Home] [Impressum]

 
Jahr 1958 - Jahr 1960 - Jahr 1961 - Jahr 1962 - Jahr 1963
Jahr 1964 - Jahr 1965 - Jahr 1966 - Jahr 1967 - Jahr 1968

Film Jahr 1960
Jahr 1959

 

Zum 50. Geburtstag!

 

Ihre Geschenkidee! Original-Zeitungen und Jahrgangsweine 1900 - 2006